Marokkanische Meslalla-Oliven in Chermoula

Bei meiner letzten Reise nach Marokko erzählte mir meine Mutter von einem neuen Rezept, dass sie sich ausgedacht hat, um eine noch besser marinierte Meslalla herzustellen. Seit ich das neue Rezept probiert habe, kriege ich nicht mehr genug von diesen Oliven, denn sie halten sich gut einen Monat im Kühlschrank und können als Vorspeise serviert oder zum Kochen verwendet werden.

 

Marokkanische Meslalla-Oliven in Chermoula, Foto: Nada Kiffa

Die Meslalla-Olive wird in marokkanischen Haushalten üblicherweise mit einer zitronigen Chermoula-Mischung mariniert und als Vorspeise zu jeder Mahlzeit serviert.

Rezept für 750 g Meslalla-Oliven

  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Kochzeit: 25 Minuten
  • Gesamtzeit: 35 Minuten

Zutaten:

  • 750g Meslalla gebrauchsfertig und entkernt
  • 2 Esslöffel Salz
  • 3 Esslöffel Zitronensaft oder ein paar Zitronenscheiben

Zutaten für die Chermoula:

  • Eine Tasse geriebene Tomaten
  • Eine mittelgroße Zwiebel, gerieben oder fein gehackt
  • 3-5 geriebene Knoblauchzehen
  • Ein Esslöffel Tomatenmark
  • Eine halbe Tasse gehackter Koriander und Petersilie
  • Ein Teelöffel gemahlenen Ingwer
  • Ein Teelöffel Kreuzkümmel
  • Ein Esslöffel süße Paprika (optional)
  • Ein Esslöffel Harissa oder nach Geschmack
  • Zwei Esslöffel Zitronensaft
  • 150 ml Wasser
  • Zwei Esslöffel natives Olivenöl
  • Optional können während des Kochens drei Streifen Khlii' (marokkanisches konserviertes Fleisch) hinzugefügt werden

Anleitung

Meslalla-Oliven in Chermoula, Foto: Nada Kiffa

  • Die Meslalla-Oliven 10 Min. in Wasser, Salz und Zitrone kochen. Abtropfen lassen. Durch diesen Schritt verlieren die Oliven jegliche Bitterkeit.
  • Als nächstes mischen Sie alle Zutaten für die Chermoula, bis auf das Olivenöl und die Kräuter, zusammen.
  • Lassen Sie die Mischung zugedeckt 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
  • Fügen Sie dann die gekocht und abgetropften Meslalla-Oliven und die gehackten Kräuter hinzu und rühren sie alles um.
  • Decken Sie den Topf wieder zu und lassen alles weitere 10 Minuten kochen.
  • Die Sauce sollte inzwischen nicht mehr flüssig sein. Falls doch, erhöhen Sie die Hitze und reduzieren Sie die Flüssigkeit.
  • Fügen Sie nun das Olivenöl hinzu, verrühren alles und lassen es abkühlen. In luftdichten Behältern können Sie die Oliven bis zu einem Monat an einem kühlen Ort aufbewahren.

Rezept kalt servieren.

Mehr über Nada Kiffa erfahren Sie hier


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.