Annalena Baerbock besucht den Technopark Souss-Massa, Agadir

Annalena Baerbock, Foto: Auswärtiges Amt, BerlinDie deutsche Außenministerin Annalena Baerbock besuchte gestern, Donnerstag, den 25. August, den Technopark Souss-Massa in Agadir, eine Einrichtung für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) und Start-ups.

Im Technopark Souss-Massa in Agadir informierte sich die deutsche Außenministerin über die von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Marokko durchgeführten Projekte in den Bereichen Berufsbildung und digitale Technologie, die sich insbesondere an Mädchen richten.

 

Annalena Baerbock besucht den Technopark Souss-Massa, Agadir, Foto: Technipark.maDabei handelt es sich vor allem um Ausbildungen im Technopark Souss-Massa, die vor allem auf die Qualifizierung in modernen Technologien und Programmiertechniken abzielen, um die Eingliederung der Teilnehmer in den Arbeitsmarkt zu erleichtern.

In diesem Zusammenhang ist auch das Projekt TAMHEEN zu sehen, das darauf abzielt, das Angebot durch eine optimierte Zusammenarbeit der Akteure, die Entwicklung von Kompetenzen und die Einführung von Qualitätsstandards in bestimmten Sektoren besser an die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes anzupassen.

In einer Erklärung gegenüber den Medien erklärte der in Marokko ansässige Direktor der GIZ, Lorenz Petersen, dass die Agentur mehrere Kooperationsprojekte in der Stadt Agadir betreut, bei denen es vor allem um die Vertiefung der Beziehungen zwischen der Hauptstadt des Souss und deutschen Städten geht.

Es gebe eine Reihe von Projekten, die vor allem die Bereiche Energie, Straßenbeleuchtung, Umweltschutz und nachhaltige Mobilität beträfen.

Der Technopark Souss-Massa ist ein Projekt, das im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft finanziert wird und Unternehmen, vor allem Start-ups und KMU, sowie Großunternehmen beherbergt.

Während ihres Arbeitsbesuchs im Königreich führte Annalena Baerbock gestern, am Donnerstag, den 25. August 2022, in Rabat Gespräche mit dem Minister für auswärtige Angelegenheiten, afrikanische Zusammenarbeit und im Ausland lebende Marokkaner, Nasser Bourita.

In einer gemeinsamen Erklärung, die nach den Gesprächen verabschiedet wurde, bekräftigten beide Seiten ihr Engagement, zur Stärkung der Partnerschaft auf allen Ebenen beizutragen.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben