Mahi Binebine in Kassel

Isabell Lipphardt

Der Künstler und Schriftsteller Mahi Binebine wurde 1959 in Marrakesch geboren. 1980 zog er um nach Paris, zur Fortsetzung seines Mathematikstudiums. Ein Fach, dass er 8 Jahre unterrichtete. Danach widmete er sich dem Schreiben und Malen. Viele seiner Romane wurden in 10 Sprachen übersetzt.

Von 1994 bis 1999 emigrierte er nach New York, dort sind seine Gemälde teil der ständigen Sammlung des Guggenheim Museums.

2002 kehrte er nach Marrakesch zurück, wo er derzeit lebt und arbeitet.

Mahi Binebine ist der berühmteste Schriftsteller Marokkos, aber auch Maler und Bildhauer. Sein erstes Buch erschien 1992. Sein Buch „Die Stars von Sidi Moumen“ wurde von Nabil Ayouch verfilmt und gewann einen Filmpreis in Cannes.

Dem Kunstverlag Art Edition Barhoul und mir ist es gelungen, diesen herausragenden Künstler in der Documenta- Stadt Kassel in meiner Galerie auszustellen.

Die Vernissage ist am 30.06.2022 um 19 Uhr,
in der „Mary´s Galerie“, Wolfsschlucht 15, 34117 Kassel.

Mahi Binebine ist während der Ausstellung vor Ort.


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben