Produkte der Fischerei steigen um 14% auf 472.808 T

Die Anlandungen von vermarkteten Produkten der Küstenfischerei und der handwerklichen Fischerei stiegen in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 14% auf 472.808 Tonnen (T), so das Office National des Pêches (ONP).

 

Produkte der Fischerei steigen um 14% auf 472.808 T, Foto: Essaouira, handwerkliche Fischerei von barlamane.comNach Arten stiegen die Anlandungen von Krebstieren, pelagischen Fischen, Kopffüßern und Weißfisch um 31% auf 3.435 T, um 19% auf 396.011 T, um 4% auf 35.540 T und um 2% auf 33.326 T. Die Anlandungen von Algen und Muscheln fielen dagegen um 61% bzw. 22%.

Nach Häfen wurden bis Ende Mai 2022 insgesamt 8.519 T Erzeugnisse der Küstenfischerei und der handwerklichen Fischerei in den Hafeneinfahrten der Mittelmeerhäfen angelandet, was einem Rückgang von 9% entspricht. Auch wertmäßig verzeichneten diese Häfen einen Rückgang um 9% auf 285,8 Millionen Dirham.

Im Gegensatz dazu stiegen die Anlandungen in den Häfen am Atlantik gewichtsmäßig um 15% auf 464.290 Tonnen. Der Wert dieser Häfen stieg um 16% auf über 3,87 MMDH.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben