Marokkos Haushaltsdefizit verringert sich um 10,5 MMDH

Der Stand der Einnahmen und Ausgaben des Schatzamtes Ende April 2022 weist ein Haushaltsdefizit von 11,5 Milliarden Dirham (MMDH) aus, gegenüber 21,7 MMDH ein Jahr zuvor, so das Wirtschafts- und Finanzministerium.

 

Marokkos Haushaltsdefizit verringert sich um 10,5 MMDH, Foto: barlamane.comDiese Entwicklung spiegelt einen Anstieg der Einnahmen (+18,1 MMDH) wider, der höher war als der Anstieg der Gesamtausgaben (+7,8 MMDH), erklärte das Ministerium.

Die Einnahmen stiegen nach Abzug von Steuererstattungen, -nachlässen und -rückerstattungen um fast 23,2% im Vergleich zu Ende April 2021 und erreichten 36,5% der im Haushaltsgesetz prognostizierten Werte. Die Steuereinnahmen zeigten insgesamt ein gutes Verhalten mit einem Anstieg von 22,5% und einer Realisierungsrate von 39,6%, so das Ministerium. Die Steuerrückzahlungen, -erleichterungen und -erstattungen, einschließlich des von den Gebietskörperschaften getragenen Anteils, erreichten somit einen Betrag von 6,9 MMDH, gegenüber 4,6 MMDH Ende April 2021.

Die nicht-steuerlichen Einnahmen beliefen sich auf 6,4 MMDH, was einem Anstieg von 1,7 MMDH entspricht, während die Einnahmen aus öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen 1,2 MMDH betrugen, wovon 720 Mio. Dirham von der Nationalen Agentur für Bodenerhaltung, Kataster und Kartographie und 309 Mio. Dirham von der Bank Al-Maghrib gezahlt wurden. [...]

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben