Die Einnahmen aus dem Tourismus stiegen um 80% gegenüber 2021

Die Einnahmen aus dem Tourismus betrugen Ende März 2022 9,7 Milliarden Dirham (MMDH) und stiegen damit um 80% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilte die Ministerin für Tourismus, Handwerk und Sozialwirtschaft, Fatim-Zahra Ammor mit.

 

Die Einnahmen aus dem Tourismus stiegen um 80, Foto: Jamaa Elfna, Marrakech von Muriel BrunswigFrau Ammor hob die verschiedenen Maßnahmen hervor, die zur Wiederbelebung des Tourismussektors ergriffen wurden, insbesondere die Einführung eines Notfallplans in Höhe von 2 MMDH, die Zahlung einer Pauschalentschädigung von 2.000 Dirham vor Aid Al Fitr für alle Beschäftigten des Sektors, die touristischen Transportunternehmen und die klassifizierten Restaurants sowie den Aufschub der Rückzahlung der Fälligkeiten der Bankkredite der Tourismusunternehmen.

Das Ministerium erhielt 781 Anträge auf Renovierung von Hotelbetrieben, die in den nächsten Tagen bearbeitet werden, und erinnerte an eine große Werbe- und Marketingkampagne zur Wiederbelebung des Sektors mit dem Ziel, die Zahl der Ankünfte bis 2030 zu verdoppeln.

Einnahmen aus dem Tourismus stiegen um 80% Foto: Ministerin für Tourismus, Handwerk und Sozialwirtschaft, Fatim-Zahra Ammor von barlamane.comFür den Handwerkssektor sagte Frau Ammor, dass das Ministerium eine strukturierende Arbeit leiste, indem es den gesetzlichen und regulatorischen Rahmen für handwerkliche Aktivitäten und die medizinische Versorgung stärke und die Plattform des nationalen Handwerksregisters einrichte, das 172 Berufe organisiere. 96.000 Fachleute seien dort registriert.

Zu den wichtigen Programmen zur Förderung von Investitionen zählte die Ministerin Anreizsubventionen für die Gründung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) im Tourismussektor und die finanzielle Unterstützung des Staates mit einem Gesamtvolumen von 1 MMDH für die Renovierung von Beherbergungsbetrieben.

Die neue Investitionscharta werde eine nachhaltige und integrative wirtschaftliche Erholung ermöglichen, sagte Frau Ammor. Der Fonds Mohammed VI. für Investitionen werde die notwendige Unterstützung für die Finanzierung und Begleitung von Investitionen bereitstellen.

Das Ministerium habe in Zusammenarbeit mit internationalen Fluggesellschaften und Reisebüros Kommunikationskampagnen durchgeführt, um die Auslastung der Hotels zu erhöhen.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben