Zitrusfrüchte erzielen ein Wachstum von 42%

In der aktuellen Kampagne (1. September 2021 bis 13. Juni 2022) erreichte das Volumen der exportierten Zitrusfrüchte 735.400 Tonnen und verzeichnete damit ein Wachstum von 42% im Vergleich zum gleichen Zeitraum der vorherigen Kampagne, wie das Ministerium in einer Pressemitteilung bekannt gab.

 

Zitrusfrüchte erzielen ein Wachstum von 42%, Foto: barlamane.comDieser Wachstumstrend betraf alle Arten von Zitrusfrüchten und alle Bestimmungsländer, so das Ministerium. In diesem Sinne betrug das Exportvolumen von kleinen Zitrusfrüchten am Ende der aktuellen Kampagne 628.600 Tonnen, was einem Anstieg von etwa 40% im Vergleich zur vorherigen Kampagne entspricht, trotz der Einschränkungen, die dazu führten, dass marokkanische Orangen von einigen europäischen Märkten zurückgezogen wurden.

Die Exporte von Orangen (große Früchte) stiegen um 62 % und erreichten ein Volumen von 97.200 Tonnen. Der Exportsektor für frisches Obst und Gemüse verzeichnet in der aktuellen Saison gute Leistungen, und dies trotz eines schwierigen internationalen Umfelds und einer von ungünstigen klimatischen Bedingungen geprägten Agrarkampagne.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben