Verabschiedung des Gesetzentwurfes über die medizinische Grundversorgung

Der vom Minister für Gesundheit und Sozialschutz, Khalid Ait Taleb, vorgelegte Text ist Teil der Umsetzung der Königlichen Hohen Leitlinien für die Reform des nationalen Gesundheitssystems, wie der stellvertretende Minister für die Beziehungen zum Parlament und Regierungssprecher, Mustapha Baitas, erklärte.

 

Verabschiedung des Gesetzentwurfes über die medizinische Grundversorgung, Foto: Online Marketing auf unsplash.comSeine Majestät König Mohammed VI. hat dazu aufgerufen, die Arbeiten zur Verallgemeinerung der Sozialversicherung zugunsten aller Marokkaner nach einem präzisen Aktionsplan in Angriff zu nehmen, beginnend mit der Verallgemeinerung der medizinischen Pflichtversicherung gemäß den Bestimmungen des Rahmengesetzes 09.21 über den Sozialschutz, insbesondere hinsichtlich der Verpflichtung der Behörden, die gesetzlichen und organischen Texte zum Sozialschutz zu überarbeiten, betonte Herr Baitas bei einem Pressebriefing im Anschluss an die Ratstagung.

Der Gesetzentwurf sieht vor, dass die Empfänger von RAMED (Regelung der medizinischen Versorgung) automatisch in den Genuss der AMO (Assurance Maladie Obligatoire: Pflichtversicherung) kommen, die Personen gewidmet ist, die nicht in der Lage sind, die Beitrittskosten zu tragen, wobei alle Vorteile, die das RAMED bietet, erhalten bleiben, fügte Baitas hinzu und merkte an, dass der Text festlegt, dass der Staat die Beitrittskosten für diese Personen übernehmen werde.

Der Gesetzentwurf legt auch die garantierten Leistungen auf der Grundlage des Grundsatzes der Nichtdiskriminierung beim Zugang zu den Leistungen des Sozialschutzes fest, indem er Personen, die nicht in der Lage sind, die Abonnementskosten zu tragen, den Zugang zum gleichen Versorgungspaket ermöglicht wie den Beamten und Angestellten des Staates und der öffentlichen Einrichtungen sowie den Arbeitnehmern des Privatsektors.

Der Text sieht auch die Einführung des einheitlichen Sozialregisters für die Registrierungsgrundlagen vor, um eine bessere Ausrichtung auf die Kategorien zu ermöglichen, die für die Inanspruchnahme der Leistungen der GKV für Personen, die nicht in der Lage sind, die Versicherungskosten zu tragen, in Frage kommen, und die Nationale Kasse für soziale Sicherheit (CNSS) mit der Verwaltung dieser Regelung zu beauftragen.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben