UM6P stellt sich für die marokkanische Diaspora zur Verfügung

Die Universität Mohammed VI Polytechnique (UM6P) hati n London die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit den im Vereinigten Königreich ansässigen marokkanischen Kompetenzen ausgelotet.

 

UM6P stellt sich für die marokkanische Diaspora zur Verfügung, Foto: marokko.comIm Rahmen ihrer Strategie, Verbindungen mit Marokkanern auf der ganzen Welt zu knüpfen, betrat die UM6P das "Moroccan British Competencies Network " (MBCN), ein Netzwerk marokkanischer Kompetenzen, die in Großbritannien leben und sich in akademischen und unternehmerischen Bereichen auszeichnen.

"Die UM6P war schon immer offen für marokkanische Fachkräfte im Ausland, um ihnen die Möglichkeit zu bieten, zur Entwicklung ihres Landes beizutragen, indem sie ihr Know-how, ihre Zeit und ihre Fähigkeiten der Jugend Marokkos und ihren akademischen Einrichtungen zur Verfügung stellen", sagte Khalid Baddou, Vertreter der Universität.

Diese Initiative folgt auf die Rede von König Mohammed VI, in der er die marokkanische Diaspora aufforderte, sich an der Entwicklung des Königreichs zu beteiligen, und die Institutionen aufforderte, ihnen den geeigneten Raum für diese Zusammenarbeit zu bieten.

In diesem Sinne "haben wir das Programm "UM6P Associate" ins Leben gerufen, das Marokkaner aus aller Welt dazu einlädt, Teil des Ökosystems der Universität zu werden und dazu beizutragen, entweder direkt durch Lehre und Betreuung von Forschern und jungen Doktoranden oder indirekt, indem sie die Universität mit ihrem Partnernetzwerk verbinden und der UM6P Zugang zu hochrangigen Forschern verschaffen", erklärte er.

Dadurch soll eine " positive Dynamik geschaffen werden, die es den Marokkanern im Ausland ermöglicht, ihrem Land zu dienen, während Marokko ihnen dient ", schloss Baddou.

Nabil Hajji, Doktor der molekularen Onkologie und Professor am Imperial College in London, erklärte, dass ein Ausschuss des MBCN vor einigen Monaten auf Einladung des Präsidenten die UM6P besucht habe und dass dieser Besuch die Gelegenheit geboten habe, zahlreiche Forscher, Professoren und Doktoranden zu treffen, die eine "wichtige" Arbeit leisteten.

"Wir waren von der Infrastruktur der Universität beeindruckt", betonte das Mitglied des Netzwerks und lobte das Forschungsökosystem der UM6P und die Rolle der Wissenschaft im neuen Entwicklungsmodell Marokkos.

"Das heutige Treffen soll dazu dienen, Möglichkeiten zu erkunden, wie wir als Netzwerk von Marokkanern im Vereinigten Königreich unsere Zusammenarbeit mit der Universität vertiefen können", fügte er hinzu und erklärte, dass mehrere Ideen bereits in Bearbeitung seien und marokkanische Kompetenzen sehr bald in den Fortschritt der UM6P einbezogen werden.

Mehrere Akademiker und Forscher, insbesondere aus den Bereichen Medizin, Biologie, Physik, Ingenieurwesen und Mathematik, nahmen an der Veranstaltung teil, die die Gelegenheit bot, sich über die Möglichkeiten auszutauschen, sich stärker an der wissenschaftlichen Entwicklung des Königreichs zu beteiligen.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben