Tahceine-Label für ein konformes Management gegen Covid-19

Die marokkanische Zertifizierungs- und Kennzeichnungsorganisation Imanor unterstützt die Wiederaufnahme von Geschäftsaktivitäten durch das von ihr entwickelte Kennzeichnungssystem „Tahceine“-Label.

 

Tahceine-Label für ein konformes management gegen Covid-19, Foto: Othmane ferrah on Unsplash.com Der Verband der marokkanischen Unternehmen (CGEM) und das marokkanische Institut für Normung (IMANOR) schlossen am 22.12.2020 ein Partnerschaftsabkommen zur Förderung des Labels "Tahceine" bei marokkanischen Unternehmen, insbesondere bei sehr kleinen, kleinen und mittleren Unternehmen.

„Das Label „Tahceine“ bescheinigt, dass die verschiedenen organisatorischen Methoden zur Begrenzung bzw. Vermeidung des Infektionsrisikos von Mitarbeitern, Kunden und Partnern sowie die spezifischen Gesundheitsmaßnahmen, die sich aus den Richtlinien der zuständigen Behörden ergeben, korrekt umgesetzt werden“.

Als erstes Gastronomieunternehmen in Marokko erhält McDonald's Marokko das Label „Tahceine“ von Imanor.

 

 

  • Veröffentlicht auf marokko.com am .

Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinwese zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können im forum.marokko.com gepostet werden.