Stand der Arbeiten an der Gas-Pipeline Nigeria-Marokko

Marokko und der OPEC-Fonds für internationale Entwicklung unterzeichneten die Rechtsdokumente zur Finanzierung eines Teils der zweiten Phase des Nigeria-Marokko-Pipelineprojektes, das zu einem treibenden Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung in der Region Nordwestafrika werden soll.

 

Stand der Arbeiten an der Gas-Pipeline Nigeria-Marokko, Foto: barlamane.comFrau Nadia Fettah, Ministerin für Wirtschaft und Finanzen, hat im Rahmen eines Briefwechsels mit Herrn Abdulhamid Al khalifa, dem Generaldirektor des OPEC-Fonds und Frau Amina Benkhadra, Generaldirektorin des ONHYM, die Rechtsdokumente für eine Finanzierung in Höhe von 14,3 Millionen US-Dollar unterzeichnet, die der OPEC-Fund der ONHYM als Beitrag für die zweite Phase gewährt.

Die Aufgabe der Studie, die die iIslamische Entwicklungsbank (IDB) mitfinanziert, besteht darin, die Dokumentation für die Durchführung des Nigeria-Marokko-Gaspipeline-Projekts zu erstellen und die damit verbundenen technischen, finanziellen und rechtlichen Analysen abzuschließen.

Das Strategische Pipeline-Projekt Nigeria-Marokko, das von Seiner Majestät König Mohammed VI. und Präsident Buhari initiiert wurde und dessen Kooperationsabkommen im Mai 2017 unterzeichnet wurde, hat den Ehrgeiz, ein wichtiger Impulsgeber für die wirtschaftliche Entwicklung in der nordwestafrikanischen Region zu sein. Es soll dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu fördern, die Elektrifizierung und Entwicklung der Energieautonomie der Region zu beschleunigen und die Lebensbedingungen der Anrainerbevölkerung zu verbessern.

Außerdem soll die regionale Wirtschaft durch die Entwicklung beschäftigungswirksamer Wirtschaftszweige angekurbelt, das Abfackeln von Gas reduziert und eine zuverlässige und nachhaltige Energieversorgung sichergestellt werden.

Durch die Unterstützung dieses Projekts, das ein Modell für die Süd-Süd-Kooperation darstellt, stärkt der OPEC-Fonds die Beziehungen der finanziellen Zusammenarbeit mit Marokko und trägt zur wirtschaftlichen und sozialen Dynamik des Königreichs bei.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben