Rückgewinnung der Provinz Oued Eddahab

Die Rückgewinnung der Provinz Oued Eddahab im Jahr 1979 war ein historischer Meilenstein im Prozess der Vollendung der Unabhängigkeit und der territorialen Integrität Marokkos.

 

Rückgewinnung der Provinz Oued Eddahab, Foto: Dakhla von barlamane.comAm 14. August 1979 begaben sich die Ulema (Islamgelehrte), Würdenträger und Stammesführer der Provinz Oued Eddahab zum Königlichen Palast in Rabat, um dem König ihren Treueid zu leisten und ihre unerschütterliche Verbundenheit mit dem alawitischen Thron zu bekräftigen. Mit diesem feierlichen und patriotischen Akt unterstrichen die Bewohner von Oued Eddahab, dass sie ihre marokkanische Identität niemals preisgeben würden, indem sie der Welt gegenüber bekräftigten, dass die Sahara schon immer marokkanisch war und es trotz der Manöver der Gegner für immer bleiben wird.

Es war ein historischer Moment, der in der Ansprache des verstorbenen Königs Hassan II. verewigt wurde, in der er sagte: "Wir haben an diesem gesegneten Tag Ihren Treueschwur erhalten, den wir als heiliges Gut aufbewahren werden. Von nun an müsst ihr diesen Eid ehren. Wir machen es uns zur Pflicht, eure Verteidigung und Sicherheit zu gewährleisten und uns unermüdlich für euer Wohlergehen einzusetzen. Deshalb, Meine lieben "Kinder", seid in eurem Heimatland willkommen. Danken wir dem Allmächtigen dafür, dass er uns mit seinen Gaben beschenkt hat, indem er den Süden unseres Landes mit seinem nördlichen Heimatland verbunden und die Blutsbande zwischen seinen Bürgern wiederhergestellt hat".

Bei dieser Zeremonie verteilte der verstorbene König auch Waffen an die Vertreter der Stämme, eine Geste, die symbolisch für die Fortsetzung des Kampfes um die Verteidigung der territorialen Integrität und die Herstellung von Sicherheit in den rückgewonnenen Provinzen stand.

Die historische Rückkehr dieses Teils des marokkanischen Territoriums zum Vaterland war das Ergebnis eines langwierigen Kampfes, den Marokko zur Vollendung seiner Unabhängigkeit und territorialen Integrität geführt hatte. Die Feier dieses Jahrestages ist eine Gelegenheit, sich an die große Bedeutung dieses Ereignisses zu erinnern, das die unverbrüchliche Verbundenheit der Bevölkerung der Provinz mit dem König und dem Alawitenthron verkörpert und ihre ständige Mobilisierung für die Verteidigung der territorialen Integrität des Königreichs bei der Rückgewinnung der Stadt Tarfaya am 15. April 1958, dann von Sidi Ifni am 30. Juni 1969 und der anderen Teile der marokkanischen Sahara dank des Epos des Grünen Marsches am 6. November 1975 betraf, heißt es in der Pressemitteilung.

Heute, 43 Jahre nach der Rückgewinnung der Provinz Oued Eddahab, wurden die Entwicklungsbemühungen in diesem Teil des marokkanischen Territoriums fortgesetzt, um ihn zu einem echten Wirtschaftszentrum zu machen. Seitdem durchläuft die Provinz einen bedeutenden und nachhaltigen Entwicklungsprozess, der durch den Bau wichtiger Infrastrukturen und Großprojekte gekennzeichnet ist, um eine widerstandsfähige regionale Wirtschaft aufzubauen, die Wohlstand und Arbeitsplätze schafft.

Das neue Entwicklungsmodell für die südlichen Provinzen, das von S.M. König Mohammed VI. in Laâyoune anlässlich des 40. Jahrestags des Grünen Marsches eingeführt wurde, hat ebenfalls die Weichen für den Entwicklungsprozess gestellt, der auf die Stärkung der verschiedenen Aspekte im Zusammenhang mit den sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und ökologischen Komponenten abzielt. Das Gedenken an die Wiedergewinnung der Provinz Oued Eddahab ist eine Gelegenheit, die Mobilisierung zur Wahrung der Einheit des Königreichs zu stärken, sich der nationalen Werte zu erinnern und den Prozess des Aufbaus und der wirtschaftlichen Entwicklung in den verschiedenen Bereichen voranzutreiben.

 

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben