Marokko erhielt zwei Millionen Impfdosen aus China

Marokko erhielt am 10. Mai zwei Millionen Impfdosen von Sinopharm gegen das Coronavirus. Die in China produzierten Impfstoffe beschleunigen die Impfkampagne maßgeblich.

 

Marokko erhält zwei Millionen zusätzliche Dosen Impfstoff aus China, Foto: barlamane.comMarokko hat die COVID-19-Impfkampagne Ende letzter Woche auf die Altersgruppe 50-55 Jahre ausgeweitet.

Bisher wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums mehr als 5,7 Millionen Marokkaner in weniger als 14 Wochen geimpft.

Aufgrund der neuen Mutationen hat die Regierung weitere Maßnahmen eingeleitet, um die Covid-19-Pandemie einzudämmen.

Marokko erhielt zusätzlich zwei Millionen Impfdosen aus China. Diese stellen die größte Lieferung an Impfdosen dar, die in den letzten Wochen in Empfang genommen wurde. Marokko plant zudem, weitere Lieferungen des russischen Impfstoffes Sputnik V und des US-Impfstoffes Johnson & Johnson anzufordern. Außerdem wird Marokko in Kürze eine Charge von 650.000 Impfdosen als Teil des UN-Covax-Programms erhalten.

Indien, einer der Lieferanten Marokkos, hatte angekündigt, angesichts einer neuen Infektionswelle, die Exporte vorübergehend auszusetzen.


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.