Marokkanische Hilfe für Ramallah

Die humanitäre Soforthilfe zugunsten des palästinensischen Volkes wurde gestern in Ramallah an die Palästinensische Autonomiebehörde übergeben.

 

Marokkanische Hilfe an Ramallah, Foto: barlamane.com

Die humanitäre Soforthilfe Marokkos zugunsten des palästinensischen Volkes wurde gestern in Ramallah an die Palästinensische Autonomiebehörde übergeben.

Die Übergabe erfolgte in Anwesenheit des marokkanischen Botschafters Mohamed Hamzaoui (Leiter der marokkanischen Residenz  in Ramallah), Mahmoud Al-Habbach (Berater für religiöse Angelegenheiten und islamische Beziehungen des palästinensischen Präsidenten) und Mai Al-Kailah (palästinensischer Gesundheitsminister) sowie weiterer Persönlichkeiten.

Die Hilfsgüter wurden zum internationalen Flughafen von Amman in Jordanien geflogen, bevor sie dann weiter auf dem Landweg über den jordanisch-palästinensischen Grenzübergang gelangten. Sie bestanden aus 40 Tonnen Grundnahrungsmitteln, Notfallmedikamenten und Decken.

Bei seiner Ansprache aus Anlass der dringend benötigten Lieferung bezeichnete Mahmoud Al-Habbach die humanitäre Hilfe für das palästinensische Volk als "großzügige Geste", die einmal mehr die Solidarität Marokkos mit dem palästinensischen Volk bestätigt.

Anfang dieser Woche trafen bereits zwei Flugzeuge der Königlichen Streitkräfte Marokkos in Amman ein. Die Lieferungen wurden jeweils mit Lastwagen über die jordanisch-palästinensische Grenzbrücke in die palästinensischen Gebiete gebracht.


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.