Cannabis für den medizinischen Gebrauch

Die jährlichen Nettoeinnahmen von Cannabis für medizinische Zwecke könnten sich laut Machbarkeitsstudien unter gleichzeitiger Legalisierung des Anbaus dieser Pflanze auf 110.000 Dirham pro Hektar beziffern.

 

Cannabis für den medizinischen Gebrauch, Foto: Cannabis-Pflanze von Jose Luis Sanchez Pereyra auf unsplash.comDie Studien, die vom marokkanischen Innenministerium erstellt und heute vor dem Ausschuss für Inneres, Kommunal- und Stadtpolitik im Repräsentantenhaus vorgestellt wurden, zeigen eine Verbesserung der Einnahmen um ca. 40% im Vergleich zur aktuellen Situation. Beachtenswert ist hierbei die Tatsache, dass dies unter Berücksichtigung der Standards einer nachhaltigen Landwirtschaft erfolgt.

In Bezug auf die Exportmärkte gehen aus dem Dokument die Aussichten für Europa bis zum Jahr 2028 hervor, allerdings unter zwei Annahmen: Die erste zielt auf 10% des medizinischen Cannabismarktes (4,2 von insgesamt 42 Mrd. $) ab, während die zweite 15% des Marktes betrifft, d. h. insgesamt 6,3 Mrd. $, und zusätzliche landwirtschaftliche Einnahmen von 630 Mio. $.

Darüber hinaus zeigen diese Studien, dass zunächst der europäische Handelsraum ins Visier genommen wird, vor allem wegen der einfachen Durchdringung des Marktes und unter Berücksichtigung von Faktoren, die mit der prognostizierten Entwicklung des Verbrauchs und des Exportvolumens zusammenhängen.

Was die Gesetzgebung betrifft, so sind die vorrangigen Märkte für marokkanisches medizinische Cannabis in Spanien, den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und Deutschland, und zwar mit Prognosen von 25 Milliarden Dollar/Jahr bis zum Jahr 2028. Dieselben Studien kommen außerdem zu dem Ergebnis, dass unter Berücksichtigung des Potenzials des französischen und italienischen Marktes, das potenzielle Marktvolumen um 17 Milliarden Dollar auf 42 Milliarden anwachsen wird.

Eine medizinische Verwendung dieser Pflanze würde es ermöglichen, eine Reihe von Risiken zu vermeiden, die durch den Schmuggel und den Drogenkonsum entstehen, aber es werden dabei auch Beeinträchtigungen der Gesundheit und der Umwelt beseitigt. Auf wirtschaftlicher Ebene wird die Entwicklung dieser Produktionskette dem Königreich ermöglichen, zu einem weltweiten Exporteur von medizinischen, pharmazeutischen und industriellen Produkten zu werden.


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.