Rückgabe archäologischer Gegenstände

Marokko erhält 25.500 seltene archäologische Gegenstände zurück, die 2005 und 2006 in Frankreich beschlagnahmt wurden. Unter diesem unschätzbaren Schatz befinden sich Felsgravuren, von denen einige aus der Jungsteinzeit stammen, ein Krokodilschädel, ein außergewöhnliches Stück, sowie Fisch- und Reptilienzähne, die hauptsächlich aus dem Eozän, dem zweiten Paläogen und dem zweiten Känozoikum stammen.

 

Rückgabe-Zeremonie, Foto: barlamane.comNahezu 25.500 seltene archäologische Gegenstände, die hauptsächlich aus der Prähistorie und der Paläontologie stammen und 2005 und 2006 vom französischen Zoll beschlagnahmt wurden, wurden am Donnerstag an Marokko zurückgegeben.

Am Donnerstag fand im Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeerraums MuCEM in der Stadt Marseille eine Zeremonie statt, bei der dieser außergewöhnliche archäologische Schatz dem marokkanischen Generalkonsul in Marseille, Said Bachkhar übergeben wurde.

Es handelte sich hierbei um fossile und archäologische Objekte, Trilobiten, Zähne, Tierschädel und -kiefer, Pfeilspitzen und geschnitzte Werkzeuge und Felsgravuren aus präsaharischen und Antiatlas-Stätten, die 500.000 Millionen Jahre zurückreichen und aus dem Altsteinzeit und Jungsteinzeit stammen.

"Diese Übergabe zeigt den gemeinsamen Willen unserer beiden Länder, im Rahmen unserer jeweiligen internationalen Verpflichtungen in diesem Bereich gegen den illegalen Handel mit Kulturgütern zusammenzuarbeiten", sagte Chakib Benmoussa, der Botschafter Marokkos in Frankreich, während der Übergabe-Zeremonie.

Die Bergung dieser archäologischen Objekte ist Teil des Aktionsplans des Kulturministeriums zum Schutz des Kulturerbes und zur Bekämpfung des illegalen Handels mit Kulturgütern. Sie steht auch im Einklang mit den internationalen Verpflichtungen Marokkos und Frankreichs in Bezug auf die Umsetzung des UNESCO-Übereinkommens von 1970 über das Verbot und die Verhinderung der unerlaubten Einfuhr, Ausfuhr und Übereignung von Kulturgut, dem beide Länder beigetreten sind.

Siehe auch Tagesspiegel Juni 2017

 

  • Veröffentlicht auf marokko.com am .

Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinwese zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können im forum.marokko.com gepostet werden.