Kamelwurst

Kamelwurst von Thomas Friedrich

100%-tige Kamelwurst aus Marokko (Foto: Thoma Friedrich)

Als Abkömmling einer traditionsreichen rheinländischen Metzgerfamilie musste ich mir bei familiärem Besuchen in Marokko beim Frühstück im Hotel immer wieder die Frage anhören: „Han die he kenn Wuursch?“ (Haben die hier keine Wurst?)

Menschen, die es gewohnt sind, dicke Schinkenscheiben, Fleischwurst und Salami auf ihren Frühstücksbrötchen zu haben, saßen hier trostlos vor sich hinblickend vor trockenen Croissants, Fladenbrot, Marmelade und einem Stück Schmelzkäse.

Auch die Suche nach Wurst bei den Metzgern, die hier zutreffenderweise „Fleischzerleger“ heißen sollten, brachte keine Ergebnisse. Dort hingen nur halbe Schafe und Ziegen samt deren Köpfen in den Auslagen.

In den Supermärkten fanden wir Wurst, eine Art rosa gefärbte Mortadella, die den Geschmackstest unserer Familie nicht im Entferntesten traf.

Mein Vater (Metzgermeister) wunderte sich, denn es gab in Marokko alle Voraussetzungen, um gute Wurst herzustellen: Rinder, Ziegen, Schafe und eine Vielzahl an Gewürzen.

Es gibt in Marokko traditionell, wohl möglich wegen früherer fehlender Kühlmöglichkeiten, keine Wurstherstellung und Marokkaner, die in Europa leben, erlernen dort sämtliche Berufe, aber niemals das Metzgerhandwerk, vermutlich wegen der Schweineverarbeitung. Das mag wohl der Grund sein, weswegen es in Marokko keine Wurstwaren ähnlich dem europäischen Angebot gibt.

So beschlossen wir hier qualitativ hochwertige und wohlschmeckende Wurst herzustellen. Das einzige, was dazu fehlte, waren die Maschinen, die wir im Kleinformat, also für den Hobbybetrieb, in Deutschland kauften und nach Marokko schafften.

Wir überlegten, welche Wurst von den klimatischen Bedingungen, Haltbarkeit und Verfügbarkeiten möglich wäre. Es sollte auch eine Wurst mit landestypischen Zutaten sein, also hinterher etwas exklusiv Marokkanisches.

Da fiel uns Kamelfleisch ein. Kaum ein anderes Tier wird von den Menschen mit Marokko mehr in Verbindung gebracht als das Kamel.

Kamelwurst mit landestypischen Gewürzen hergestellt: Das sollte es sein!

So unternahmen wir verschiedene Versuche, die richtige Zusammensetzung der Zutaten auszuprobieren, um den besten Geschmack zu erreichen.

Nach einiger Zeit war es dann so weit, dass wir in die Produktion gehen konnten. Das Ergebnis war eine Art Mettwurst aus Kamelfleisch mit edelsten Zutaten und goldgelb geräuchert!

Preislich, aufgrund der hohen Qualität, eher mit deutschen Wurstpreisen vergleichbar und nicht mit den hiesigen Preisen der Wurst, die außerdem Zutaten enthält, die - aus unserer Sicht - mit hochwertigen Produkten wenig gemeinsam haben. Aus diesem Grunde ist diese Wurst der gering verdienenden Bevölkerungsgruppe eher zu teuer.

Wir betreiben auch heute noch eine kleine, handbetriebene Manufaktur, in der wir während der sechs kühleren Monate im Jahr (zu hohe Temperaturen bei der Herstellung, insbesondere beim Räuchern, führt zu Qualitätsverlusten) Kamelwürste herstellen.


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinwese zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können im forum.marokko.com gepostet werden.