Taha Adnan

Taha Adnan, 1970 geboren, ist Dichter und Schriftsteller. Er stammt aus Marrakesch und lebt seit 1996 in Brüssel, wo er für den Verband Wallonien-Brüssel arbeitet.

 

Taha Adnan

Er ist Mitbegründer der Zeitschrift "L'Algarade poétique" (1990er Jahre), Mitglied der Union des écrivains du Maroc und des Collectif de poètes bruxellois.

Sein erster Gedichtband wurde vom Kulturministerium in Marokko veröffentlicht. Eine französische Übersetzung "Transparences" wurde 2006 von L'Arbre à Paroles in Lüttich veröffentlicht.

Sein Gedichtband "Akrah al-hob" wurde 2009 bei Dar Nahda in Beirut veröffentlicht, gefolgt von einer französischen Übersetzung "Je hais l'amour" in Casablanca im Februar 2010 und einer spanischen Übersetzung "Odio el amor" in Costa Rica im April desselben Jahres.

Sein Stück "Bye Bye Gillo" gewann 2011 den zweiten Preis beim Internationalen Arabischen Monodrama-Wettbewerb in den Emiraten. Es war einer von drei Texten, die vom europäischen Projekt „Zeitgenössische arabische Dramaturgie“ ausgewählt wurden. ...

Veröffentlichungen:

  • Dounia Lansman Editeur, Manage/Belgique 2020)
  • Ihr Lächeln ist schöner als die Nationalflagge (Marsam, Rabat 2019)
  • Dies ist kein Koffer (La Croisée des Chemins, Casablanca 2016)
  • Brüssel, die Marokkanerin (Le Fennec, Casablanca 2015)
  • Bye Bye Gillo (Elyzad, Tunis 2013)
  • Marokkaans alsjeblieft (maelstrÖm, Brüssel 2012)
  • Ich hasse die Liebe (Le Fennec, Casablanca 2010)
  • Transparenzen (L'Arbre à paroles, Lüttich 2006

Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.