MIDEO-SitzungMigration und wirtschaftliche Entwicklung der Region Oriental und der Provinz Al Hoceima

Im Rahmen einer partizipativen Diagnose der Wettbewerbsfähigkeit des Ökotourismussektors in den Provinzen Al Hoceima, Nador und Berkane wurden verschiedene Investitionsmöglichkeiten ermittelt, die wir hiermit gerne an die Diasporamarokkaner in Deutschland weitergeben möchten. Wir gehen davon aus, dass insbesondere das Interesse derjenigen geweckt wird, deren Familien aus diesen drei Provinzen stammen.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil der Diasporamarokkaner ist das Kennen (und Leben) der marokkanischen und der europäischen Kultur, so dass die besten Voraussetzungen gegeben sind, eine den Bedürfnissen der europäischen Ökotouristen angepasste Dienstleistung anzubieten.

Die Nordregion ist touristisch noch ungenügend erschlossen, so dass hier ein großes Potenzial besteht. In Erwartung größerer Touristenströme an die Strände des Mittelmeeres (Saïdia, Ras El Ma, Cala Iris) und aufgrund des Vorhandenseins wunderschöner Natur ist die Erweiterung des Angebotes im Bereich Ökotourismus eine lohnende Investition.

 

Folgende Investitionsmöglichkeiten können wir vorschlagen:

Rehabilitierung von traditionellen Gebäuden als ökotouristische Herbergen, kleine Hotels, Apartments

Eröffnung von qualitativ hoch stehenden Restaurants in Naturgebieten

Angebote an umweltfreundlichem, touristischem Freizeitsport wie z.B. Tauchen, Jagd, Sportangeln, Kajaktouren, Bootsfahrten

Entwicklung der Biolandwirtschaft in Zusammenarbeit mit ökotouristischen Hotels und Unterkünften (Biobauern)

Vermarktung lokaler Handwerksprodukte in Zusammenarbeit mit „Fair Trade“ Organisationen und Nichtregierungsorganisationen

 

Weitere Infos unter http://www.giz.de

   

Impressum . Copyright © marokko.com, die Informationsbörse rund um Marokko. Alle Rechte vorbehalten.
Datenschutz . Datenschutzerklärung für marokko.com und aliasse sowie das Marokkoforum
Login . Besuchen Sie das Marokko Informations- und Diskussionsforum.