Marokko ist ein Schwerpunkt der deutschen internationalen Zusammenarbeit in der Mittelmeerregion. Seit 1975 ist die GIZ im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Marokko tätig. Zunehmend arbeitet die GIZ dort auch für weitere Auftraggeber, wie die Europäische Union oder andere Bundesministerien. Seit 1999 ist sie mit einem eigenen Büro in Rabat vertreten.

Marokkos Wirtschaft ist über den Außenhandel eng mit Europa verflochten. Globalisierung und die für 2012 vereinbarte Freihandelszone mit der Europäischen Union bieten Chancen, bergen aber auch große Risiken für die Beschäftigung im Land. Die Arbeitslosenquote ist hoch und der steigende Wettbewerb setzt die Unternehmen massiv unter Druck.

Das Entwicklungsgefälle zwischen Stadt und Land ist enorm. Noch ist fast die Hälfte aller Beschäftigten in der Landwirtschaft tätig. Wasser ist knapp, fortschreitende Wüstenneubildung und Klimaschwankungen bedrohen die Lebensgrundlage der Bevölkerung in den ländlichen Gebieten.

Das Interesse an ökologisch innovativen Verfahren und Technologien ist groß, doch es gibt noch zahlreiche Herausforderungen bei der Anwendung von Gesetzen und der Umsetzung von Maßnahmen zum Umwelt- und Ressourcenschutz. Vor allem die Förderung erneuerbarer Energien birgt große wirtschaftliche Wachstumspotenziale für eine ökologisch verträgliche Ressourcennutzung, gerade in den ländlichen Regionen.

... Weiter, hier (http://www.giz.de/de/weltweit/340.html) klicken

 

   

Impressum . Copyright © marokko.com, die Informationsbörse rund um Marokko. Alle Rechte vorbehalten.
Datenschutz . Datenschutzerklärung für marokko.com und aliasse sowie das Marokkoforum
Login . Besuchen Sie das Marokko Informations- und Diskussionsforum.