Der Lebensmittelsektor ist einer der am meisten entwickelten Sektoren in Marokko. Marokko nimmt nämlich den ersten Weltrang beim Export von Kapern, frischen grünen Bohnen und Sardinenkonserven ein. Er ist auch auf dem zweiten Weltrang bei der Ausfuhr von Oliven und Anchoviskonserven.

Daten über die Struktur der Lebensmittelindustrie:

In der gesamten marokkanischen Industrie zählt der Lebensmittelsektor 1745 Unternehmen (d.h. 24% der Gesamtindustrie in Marokko), die 57 Milliarden DH produzieren (33% der Produktion der Verarbeitungsindustrie). Der marokkanische Lebensmittelsektor produziert über 20% des Gesamtvolumens der Industrieexporte. Er beschäftigt über 88.600 Arbeitskräfte (19% des gesamten Personalbestandes) und trägt zu 33% zum PIB der Industrie bei.

Die 299 Exporteinheiten setzen 42% ihrer Produktion ins Ausland ab, davon 65% durch die Fischindustrie. Der Lebensmittelsektor besteht aus zwei Erwerbszweigen: die Lebensmittelindustrie (Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse, Fette, Milch, Getreide, Mehl und Körner, Getränke und andere) und die Tabakindustrie.

Der Lebensmittelsektor zählt 1742 Einheiten, die 19% der Arbeitskräfte beschäftigen; die Produktion für den Export ist 2001um 10% und 2002 um 4% gestiegen. 2002 zählte die Tabakindustrie 4 Industrieeinheiten, die allein 3 % der Industrieproduktion und 13% des Mehrwertes ausmachen. Die Leistungsfähigkeit der Tabakindustrie beträgt 3 Millionen DH pro Jahr und Person, es bedeutet 23mal der Landesdurchschnitt.

Vorteile und Investitionsmöglichkeiten:

Die gesamten Lebensmittelindustrien in Marokko arbeiten sowohl um den Bedarf des örtlichen Marktes in Bezug auf Lebensmittel zu decken als auch um den Export ins Ausland zu entwickeln und dabei um die örtlichen Rohstoffe aufzuwerten.

Die Vorteile, die die Auslandsunternehmen dazu gebracht haben, Marokko als Ansiedelungsort in diesem Sektor auszuwählen, sind zahlreich. Die Hauptgründe sind

  • die Klimabedingungen für die Lebensmittel sind vielseitig und bieten eine breite Palette von Rohstoffen,
  • die wachsende Nachfrage nach Lebensmitteln in der ganzen Welt, erzeugt durch den Bevölkerungszuwachs und die Entwicklung der Kaufkraft; die wechselnden Verbrauchsgewohnheiten zugunsten von verarbeiteten Produkten.

Der Hauptvorteil und die Hauptgründe, die die Auslandsinvestoren nach Marokko bringen, bestehen in der neuerlichen „Initiative für die landwirtschaftliche Partnerschaft“. Es handelt sich um eine Regierungsinitiative in Bezug auf die Vermietung von Landwirtschaftsgrundstücken aus dem Privatbesitz des marokkanischen Staates. Dieser gibt hiermit dem Landes- oder Auslandsprivatsektor die Möglichkeit, einen im Allgemeinen gut aufgebauten landwirtschaftlichen Grundbesitz zu verwalten, indem sie die Hauptlebensmittelsparten entwickeln, insbesondere die Zitrusfrüchte, den Weinbau, die Ölfrüchte, den Rosenanbau, sowie den industriellen Gemüseanbau und die Zucht von Milchvieh.

Für weitere Informationen über diese bedeutende Initiative, über die Projekte und das Leistungsverzeichnis können Sie folgende Internetseite besuchen: http:/www.agripartenariat.ma

Außerdem haben die Fachbehörden in Marokko mehrere substantielle Maßnahmen für eine Investition im Lebensmittelsektor ergriffen. Es handelt sich um:

  • die Gemüse- und Fischkonserven,
  • die mit Kohlensäure versetzten Getränke,
  • die Milchindustrie,
  • die organischen Produkte,
  • der Bio-Markt,
  • die medizinischen und ätherischen Öle,
  • die Algenbehandlung.

 

Hier sind einige Beispiele von im Lebensmittelsektor in Marokko arbeitenden Firmen:

  • Regie des Tabacs – Gruppe Altadis (Maokko-Spanien) mit einem Umsatz von 9,135 Milliarden DH,
  • Brasserie du Maroc – COBEGA (Spanien) mit einem Umsatz von 2,4563 Milliarden DH,
  • Nestlé (Schweiz) mit einem Umsatz von über 913 Millions DH,
  • SIALIM Käsefabrik Bel (Frankreich) mit einem Umsatz von über 843 Millionen DH,
  • Kraft Food (USA) mit einem Umsatz von über 182 Millionen DH,
  • Clark Gum Company Maroc (Vereintes Königreich) mit einem Umsatz von über 84 Millionen DH.

Stand 2011

   

Impressum . Copyright © marokko.com, die Informationsbörse rund um Marokko. Alle Rechte vorbehalten.
Datenschutz . Datenschutzerklärung für marokko.com und aliasse sowie das Marokkoforum
Login . Besuchen Sie das Marokko Informations- und Diskussionsforum.