Fes, Stadt der Künste (Bild: Nejjarine)Fes, die älteste und kunsthistorisch bedeutendste der vier marokkanischen Königsstädte, liegt inmitten der fruchtbaren Sais-Ebene.789 wurde Fes von Idriss I. gegründet und 809 von seinem Sohn ldriss II. zur Hauptstadt erhoben. Die günstige Lage an der Kreuzung wichtiger Handelswege verhalf der Stadt schnell zum Aufschwung. .. 

Fes, die Perle des "Orients" Fes, die größte und älteste der vier marokkanischen Königsstädte, hat mich seit jungen Jahren in ihren Bann gezogen. Die Menschen und die Atmosphäre dieser einzigartigen Stadt sind zu einem Teil meines Lebens geworden.Zahlreiche Aufenthalte in den letzten 35 Jahren haben mich der Seele der Medina näher gebracht.

Straße der Kasbahs (Bild: Amerhidil)Das Flusstal des Dades zwischen Ouarzazate und Errachidia ist unter dem Namen „Straße der 1.000 Kasbahs“ berühmt geworden. Die archaischen Formen der jahrhundertealten Lehmburgen, das üppige Grün der Oasengärten und die rötlich schimmernden Berge im Hintergrund verschmelzen zu Bildern einzigartiger Schönheit. ... 

Strand von AgadirGanzjährig mildes Klima 320 Sonnentage in Agadir, 25°C Tagesdurchschnitt im Hochsommer, 18°C im Winter. Agadir liegt genau gegenüber den Kanarischen Inseln und hat das gleiche maritime Klima. 10 Kilometer Sandstrand laden zu ausgedehnten Spaziergängen, zum Relaxen und zu allen Arten von Wassersport ein. Sie finden ein großes Sport- und Freizeitangebot, 3 Golfplätze und 350 Tennis-Sandplätze.

Tanger, die rätselhafte Diva (Bild: Cap Spartel)Tanger Strand und Corniche Internationale Investoren und Großprojekte lassen Tanger in altem Glanz erstrahlen. Doch die Seele der weißen Stadt bleibt seit Jahrtausenden ihr Geheimnis. 

Tanger, das Tor zu Afrika (Bild: Blick auf den alten Hafen)Die Stadt ist an einen Berghang gebaut und zieht sich bis zum Meer und dem weißen Strand hinunter. Tangers Ruf war immer geheimnisvoll. Mancher erinnert sich an die vergangenen Zeiten der internationalen Zone und an berühmte Persönlichkeiten, die sich hier niedergelassen hatten.

Jardin MajorelleWie eine Fata Morgana erscheint das Stadtbild vor der Kulisse des schneebedeckten Atlasgebirges: ein Meer von Palmen hinter der mächtigen Lehmmauer aus der Zeit der Almoraviden. Unter ihrer Herrschaft erlebte die Stadt ihre erste Blüte. Damals entstanden auch die ersten Palmenhaine. 1147 stürmten die Almohaden die Stadt, zerstörten alte Bauten und errichteten neue. ..

Die Atlantikküste Über 3.000 km erstreckt sich die marokkanische Atlantikküste - von Tanger, dem Brückenkopf nach Europa, bis zur Lagune von Dakhla und der Wüstenstadt Nouadhibou, dem winzigen Schlusspunkt am südlichsten Zipfel des Landes. Der dicht besiedelte Teil und das wirtschaftliche und politische Zentrum Marokkos ist der 500 km lange Küstenstreifen zwischen Kenitra und Essaouira. Hier lebt etwa ein Viertel der Landesbevölkerung, liegen die Hauptstadt Rabat und die Wirtschaftsmetropole Casablanca. 

Safi, die Töpferstadt Die Stadt Safi liegt an der Atlantikküste. Sie ist Marokkos Töpferzentrum. Die Besichtigung einer Töpferkooperative und auch die Medina mit der Festung „Kechla“ ist empfehlenswert. 

Essaouira, Fischerboote Vom Meer und Festungsmauern und Gassen voller Licht und Künstler- Kolorit, Mystik und Magie. In den 70er Jahren war Essaouira ein Pilgerziel der Hippies und eines der ersten Aussteiger-Ziele. Jimi Hendrix, Cat Stevens und die Rolling Stones haben hier gelebt, Herbert Grönemeyer und Wolfgang Niedecken (BAB) ließen sich hier inspirieren. .. 

Meknes (Bild: Bab El Mansour)Meknes ist eine der vier Königsstädte Marokkos und hat ca. 500.000 Einwohner. Aus zwei Stadtkernen bestehend, die voneinander durch den Fluß Boufekrane getrennt sind, erhebt sich Meknes auf einer Hochebene 550 m über dem Meer. Es liegt in einem der landwirtschaftlich reichsten Gebiete mit einem gesunden, milden Klima während des ganzen Jahres. ..

die Bucht von Oualidia Die weite Bucht von Oualidia ist ein echter Geheimtipp, berühmt für Ihre Austernbänke und ein Eldorado für Badenixen und Surfer. Der kleine Ort bietet gepflegte Appartements direkt am Strand.

Fes, die Königstadt BabBoujloudFes, die älteste der vier Königsstädte ist neben Marrakech die interessanteste Stadt Marokkos. Sie ist das geistige Zentrum des Landes und Sitz der neben der Al Azhar Universität in Kairo ältesten islamischen Universität, der Karaouyine. Fes besteht aus dem ältesten Stadtteil, Fes-el-Bali , dem von den Meriniden gegründeten Fes-el-Djedid und schließlich dem Dar Debibegh, der Ville Nouvelle. 

Casablanca, Dar el Beida (Bild: Der Hafen)Casablanca ist das wichtigste Handels- und Industriezentrum Marokkos. Modernes Bürohaus Der Stadtname stammt aus dem Spanischen und bedeutet “weißes Haus”, der arabische Name ist “Dar el Beida”. Casablanca ist das wichtigste Handels- und Industriezentrum Marokkos, größter Hafen Nordafrikas und mit ca. 1,2 Mio. Einwohnern größte Stadt Marokkos. Die Region Casablanca beherbergt um die 3 Mio. Einwohner und ist die dichtbesiedeldste des Landes. 

El Jadida, die AltstadtEl Jadida, wörtlich „die Neue“ wurde vermutlich auf karthagischen Ruinen erbaut. Bereits im 11. und 12. Jh. lag hier ein Hafen. Die eindrucksvolle Festung wurde 1502 von den Portugiesen erbaut, die hier bis Mitte des 18. Jh. ihren wichtigsten Standort hatten. 

Rabat, Saeulenwald der Almohaden-MoscheeRabat, die Hauptstadt des Landes, an der Bou-Regreg-Mündung gelegen, liegt 60 Meter hoch und hat mit Salé ca.1,3 Mill. Einwohner. Von Rabat gelangt man über die Brücke nach Salé. Durch Bab Mrisa gelangt man in die Altstadt. Es ist das älteste Tor von Salé (13. Jh). Von hier aus gelangt man direkt in die Mellah, das Judenviertel. 

Gnaoua auf Jamaa-el-Fna Die mit 650.000 Einwohnern viertgrößte Stadt des Landes liegt, umgeben von Dattelpalmen, auf 450 m Höhe in der fruchtbaren Haouz-Ebene. Das Wort 'Haouz' bezeichnete ursprünglich das im Besitz des Sultans befindlich Umland der jeweiligen Hauptstadt, heute ist damit nur noch die Region jener Königsstadt gemeint, die dem Land seinen Namen gegeben hat Marrakesch.

Marrakech Altstadt 2008Wir fuhren Ende September von (Bayern ganz südlich, bei Salzburg) los zum Flughafen Hahn um mit der Ryanair nach Marrakesch zu fliegen. Von uns ein Kompliment an die RyanAir, sie stehen anderen Fluglinien in nichts nach. Absolut empfehlenswert. Da der Flug sehr früh startete, waren wir auch bereits ca. 9.30 Ortszeit in Marrakech. .. 

Regionen Marokkos April 1997 wurde das Gesetz N° 47-96 verabschiedet, das zur Schaffung der Region als eine weitere Gebietskörperschaft im Staatsaufbau führte. Und seitdem ist die Ebene der Region für die regionale Wirtschafts- und Sozialpolitik zuständig. Dem Gesetz zufolge hat jede Region eigene und vom Staat übertragende Aufgaben.  .. 

   

Impressum . Copyright © marokko.com, die Informationsbörse rund um Marokko. Alle Rechte vorbehalten.
Datenschutz . Datenschutzerklärung für marokko.com und aliasse sowie das Marokkoforum
Login . Besuchen Sie das Marokko Informations- und Diskussionsforum.