AZILA (und nicht Asila):

Bedeutet schön und hübsch. Die Arabisierung des Namens ( Asila 1958 ) und die arabische Erklärung (es kommt von Asala(Tradition/Wurzel/Herkunft) usw..) ist nicht richtig. Wer römische Karten von Marokko besitzt kann die alte römische Form von Azîla finden: Arzila / Zilis

ANKUR (Nakour):

Das ist eine kleine Insel gegenüber von Houssima. Das Wort bedeutet: Bock

BERKAN (ABERKAN):

Das Wort bedeutet " schwarz " und wurde gebraucht in Anlehnung an die schwarze Erde der Region.

Die Geschichte des Wortes " Andalusien , Al-Andalus ":

Das Wort Andalus ist weder Arabisch noch Masirisch sondern die ethnische Bezeichnung der Wandalen.

Als die Wandalen Südspanien eroberten nannten die Berber diese Region : Thammurt n Wandalus / Das Land der Wandalen.

Die islamische Epoche hat damit gar nichts zu tun. Die berberischen Historiker haben das Wort ins Arabische übersetzt:

Aus Thammurt n Wandalus wurde Bilad al-andalus. Das Wort Andalus hat im Arabischen keine Bedeutung.

Die Wandalen auf Arabisch heissen auf Arabisch " Al Windal ".

FEZ (Fass, Afass):

Das Wort bedeutet Gesteinschutt. Die Stadt wurde auf Zuschüttungen von Sümpfen gebaut.

GERSSIF:

Das Wort setzt sich zusammen aus Ger( Zwischen) und Assif (Der Fluss ). Die Stadt liegt bekanntlich auch zwischen einem großen und einem kleinen Fluss.

IFRAN:

Die Höhle

MAZAGHAN:

(Heute wurde der Namen vollkommen arabisiert: El-Jadida), weil die Verantwortlichen den Namen mit den Portugiesen in Verbindung gebracht hatten. Der Name ist eine alte Form von Masiran/Masiren.

MEKNAS/ Meknes:

Das Wort hat mit dem Verb "kness" und bedeutet Kämpfen, streiten. Ameknas ist Jemand, der ständig kämpft und sich streitet. Es gab früher ein großer Stamm, der ständig gekämpft hatte und die Angehörigen dieses Stammes wurden Imeknassen. Heute gibt es noch nördlich der Stadt ein kleiner Stamm , der den alten Namen noch trägt.

Mogador (Eigentlich Magdul, Amegdul):

In der Stadt ist ein Berber jüdischen Glaubens begraben(Sidi Megdul).

Murrakusch (Marrakech):

Das Wort setzt sich aus Murr(Amur, Tamurt = Land , Heimat) und Akusch ( Gott auf Tamazight ), d.h Das Land Gottes.

SEFRU (Sefrou):

Bedeutet: Schwefel auf Tamazight (Asefru,Azefru)

SIDI-HRAZEM (Sidi Ihrizem):

Es gab in Marokko Löwen und das berberische Wort dafür ist Izem. Das Wort Ihri bedeutet : Der Absatz. So, die heutige Region ( um SIDI HRAZEM) war bekannt für Löwen ( mehr dazu bei Corippus ).

SCHAWN (Chawn):

Das Wort bedeutet " Horn " von Ischk(isk)Plural Ischawn .

TANGER:

Zur Zeit der Römer wurde "Tanger " von den Einheimischen Masiren und den Kolonisatoren Römer " Tinigi oder Tinigis " ausgesprochen.

Das Wort " Tinigi " besteht aus zwei Silben : Tin und igi. Tin bedeutet auf Tamazight (Tamasirt) " die, diejenige " und Igi bedeutet " Hoch, Höhe ". Verdeutscht bedeutet Tinigi : Die Hohe, ( die hohe Stadt ).

Die EinwohnerInen der Stadt Tanger haben die alte berberische Bedeutung auf Marokkanisch aufbewahrt und sagen über ihre Stadt auf Marokkanisch " Tanga al-âlya / Tanger die hohe (Stadt) !!

Die Veränderung von Tinigi zu Tandscha(Tanga) ist vermutlich am Anfang des 19 Jh. erfolgt.

TAZA:

Bedeutet: eine Hochragende Ecke.

TITTAWN (und nicht Titwan):

Das Wort ist ein Plural von TIT = Auge; TITTAWN bedeutet dann die Augen.

WAJDA (Oujda) eigentlich Tioujda:

das bedeutet die Säulen in Anlehnung an alte römische Säulen, die dort waren.

Der Gründer dieser Stadt hieß ZIZI AMEGHRAW.

WALILI (Oualili) eigentlich Alili:

Ist eigentlich die Bezeichnung für einen Baum, der dort bekannt ist (Latein: Oleander).

ZERHOUN (Azerhun):

Bedeutet: Gebirgskette

MELILYA: (Mellila)

Der Name hat mit der Farbe "Amlal, Umlil" (Weiß) zu tun.

Früherer Name der Stadt war Tumlilt d.h die weiße Stadt.

KANARISCHE Inseln:

Das Wort Kanaris bedeutet auf Latein "Feigen" und dieses Wort ist berberisch. Heute heißen die Feigen bei den Ssuss-Berbern Aknari bzw. Taknarit und Pl. Ikanarin bzw. Tiknarin. Es gibt ein zweites berberisches Wort für Feigen: Akermos.

Die Kanarischen Inseln waren von Berbern bis zum 15 Jh. bewohnt. Die Spanier haben die Inseln erobert und christianisiert. Es gibt heute eine große Renaissance der Kanarier, die sich den Berbern näher fühlen als den Kastilern (Spaniern) und sie haben eine große Organisation für die masirische Kultur. Diese Organisation hat das erste Treffen des berberischen Weltkongresses in Tenerifa( auch berberisch) organisiert.

TIZI OUZOU (Tizi u Zzu) (Algerien):

TIZI bedeutet: der Pass ( der Zwischenweg) zwischen zwei Berge. U = Sohn von und Uzzu ein Name, d.h. der Pass des Uzzu Sohns.

Autor:
Mohand Sroub

   

Impressum . Copyright © marokko.com, die Informationsbörse rund um Marokko. Alle Rechte vorbehalten.
Datenschutz . Datenschutzerklärung für marokko.com und aliasse sowie das Marokkoforum
Login . Besuchen Sie das Marokko Informations- und Diskussionsforum.