Jalid SehouliProf. Dr. med. Jalid Sehouli, geboren 1968 in Berlin, deutscher Staatbürger und ist das Kind marokkanischer Eltern. Er studierte Humanmedizin an der Freien Universität Berlin und ist Ordinarius an der Charité. Sehouli gehört zu den führenden Krebsspezialisten der Welt.

Derzeitige Positionen: Direktor der Klinik für Gynäkologie, Charité Campus Virchow-Klinikum, Berlin * Direktor der Klinik für Gynäkologie, Charité Campus Benjamin Franklin, Berlin * Leiter des Europäischen Kompetenzzentrums für Eierstockkrebs (EKZE), Charité Campus Virchow-Klinikum, Berlin * Leiter des Interdisziplinären Gynäkologischen Krebszentrums der Charité * ...

Interessenschwerpunkte: Prognosefaktoren des primären und rezidivierten Ovarialkarzinoms Operative und zytostatische Therapien des Ovarialkarzinoms (Verschiedene Phase I, II, III – Studien) * Molekularbiologische Aspekte (Seminar für Medizinstudenten an der HU Berlin: „Gynäkologische Onkologie: vom Labor in die Klinik“) * Lebensqualitätsmessungen bei Patientinnen mit Ovarialkarzinom Übermittlung von schlechten Nachrichten * Unkonventionelle Krebstherapien * Evidence-Based Medicine (Seminar für Medizinstudenten an der HU-Berlin: EBM in der Gynäkologischen Onkologie) * ...


Weitere Aktivitäten

Gründungsmitglied, Vorstandsmitglied und Schriftführer der Nord-Ostdeutschen Gesellschaft für Gynäkologische Onkologie e.V. (www.noggo.de) * Sprecher der Arbeitsgruppe Ovarialkarzinom der NOGGO * Gründungsmitglied, Vorstandsmitglied der Stiftung Eierstockkrebs * Sprecher der Organkommission Ovar der AGO * Vorsitzender der Berliner Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe * Vorstandsmitglied und Schatzmeister des Onkologischen Patientenseminars Berlin-Brandenburg e. V. (OPS) * ...


Mehr Infos:

https://www.jalidsehouli.info
https://www.jalidsehouli.info/literatur.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Jalid_Sehouli


Veröffentlichungen:

2019 erschien im be.bra verlag sein Buch »Marrakesch« in der 2. Auflage: Marrakesch ist einer der geheimnisvollsten und faszinierendsten Orte der Welt. Der Djemaa el Fna, der »Platz der Gehängten«, mit seinen Markt ständen, Gauklern und Schlangenbeschwörern, die engen Gassen, die Basare und die in Innenhöfen verborgenen Gärten haben die »rote Stadt« zu einem Inbegriff orientalischen Lebens werden lassen. https://www.bebraverlag.de/verzeichnis/titel/872-marrakesch.html

Das zweite Werk »Und von Tanger fahren die Boote nach irgendwo« erschien 2016 im gleichen Verlag: Tanger ist eine der geheimnisvollsten Städte der Welt. Bewohnt von hungrigen Schmugglern, exzentrischen Literaten und glücklosen Glücksrittern, war die 'weiße Perle Afrikas' lange Zeit verrufen und ist noch heute ein Magnet unzähliger außergewöhnlicher Menschen und ihrer Schicksale. https://www.bebraverlag.de/verzeichnis/titel/701-und-von-tanger-fahren-die-boote-nach-nirgendwo.html

Das Buch »Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen« erschien 2018 im Kösel Verlag: Dicht an den Menschen, erlebt er Situationen und Begegnungen, in denen die Art der Gesprächsführung eine existenzielle Bedeutung hat. Er nimmt die Verantwortung dafür bewusst an und teilt seine Erfahrung und sein Wissen aus Überzeugung. https://www.randomhouse.de/Autor/Jalid-Sehouli/p615878.rhd


PodCast:

Interview zum den Büchern Marrakech und Tanger


Videos:

Tanger und Marokko, https://www.youtube.com/watch?v=ieKWZyQeBGk
Marrakesch, Buchtrailer, https://www.youtube.com/watch?v=UtJ4T3Y6I-E
Tanger und die Boote fahren nach irgendwo, https://www.youtube.com/watch?v=ll3T6gsIsgM

Über die Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen https://www.youtube.com/watch?v=rLIiEhTOFwI

...

   

Impressum UND Datenschutzerklärung für diese Seite und für forum.marokko.com.
Copyright © marokko.com
Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.