Mein bester Freund (Marokkaner) meinte 2007, dass es an der Zeit sei, seine Familie kennenzulernen. Ich wollte sowieso schon immer mal nach Marokko reisen und dann haben wir für Sommer 2007 gebucht. Zu Beginn waren wir 2 Wochen mit dem Auto unterwegs und haben uns sehr viel von diesem schönen Land angesehen. (Gestartet in Agadir, über Essouira, weiter nach Oualidia, etc.) Mit etwas Abstand kann ich das so sagen, denn damals hatte ich einen leichten Kulturschock.

In der dritten Woche sind wir in Casablanca bei seiner Familie angekommen und ich wurde von Allen mit offenen Armen empfangen (sie kannten mich ja schon aus Erzählungen und einigen Telefonaten). Dort traf ich auch IHN (meinen heutigen Mann und Bruder meines besten Freundes). Zu Anfang habe ich mir nie ausgemalt, dass es einmal dazu kommen würde. Er war mir zwar sehr sympathisch – wie alle anderen auch – aber absolut nicht mein Typ. Seinen anderen Bruder fand ich damals viel viel hübscher. Ich habe mich immer darüber lustig gemacht, wie dünn ER sei. Dafür hatte ER einen ganz tollen Humor und wir haben immer herzlich miteinander lachen können. Wir hatten eine tolle Woche in Casa und ich habe mein Französisch etwas aufbessern können und mir ein tolles Bild von der gesamten Familie machen können.

Wieder zurück in Deutschland habe ich noch lange von diesen tollen Eindrücken gezehrt. Von da an wurde immer mal wieder nach Marokko telefoniert und sehr unregelmäßig mal eine SMS geschickt. Nicht nur von IHM, sondern auch von der Schwester, usw. Falls ER mal schrieb, dann begann die SMS auch mit: Salut ma soeur! (Hallo meine Schwester!) ...

Weiterlesen und diskutieren im Marokkoforum!

   

Impressum . Copyright © marokko.com, die Informationsbörse rund um Marokko. Alle Rechte vorbehalten.
Datenschutz . Datenschutzerklärung für marokko.com und aliasse sowie das Marokkoforum
Login . Besuchen Sie das Marokko Informations- und Diskussionsforum.